WOHNBAU NORDWEST GmbH unterliegt erneut.

Seit geraumer Zeit versucht die nunmehr zur Vonovia zugehörige WOHNBAU NORDWEST GmbH die Mieten in Dresdner Wohngebäuden zu erhöhen.
Einem Mieterhöhungsverlangen der WOHNBAU NORDWEST GmbH in der Johannstadt erteilte jetzt das Amtsgericht Dresden eine Absage (Urteil vom 15.09.2017, 147 C 3615/17).
Die WOHNBAU NORDWEST GmbH verfolgte eine Erhöhung der Miete auf die vermeintlich ortsübliche Vergleichsmiete. Betroffen war eine Wohnung in der Hopfgartenstraße. Zur Begründung wurde auf den Dresdner Mietspiegel 2017 verwiesen. Dabei behauptete die WOHNBAU NORDWEST GmbH die betroffene Wohnung würde sich in sogenannter guter Wohnlage befinden, und wäre in die Ausstattungsklasse IV einzuordnen.
Das Amtsgericht folgte unserem Sachvortrag. Die betroffene Wohnung befindet sich in mittlerer Wohnlage und fällt unter die Ausstattungsklasse III.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.